Aufenthalte in Krankhäusern oder Reha-Kliniken sind für Kinder und Jugendliche nicht immer einfach. Es braucht viel Mut, Kraft, Durchhaltevermögen und auch Humor, um die Stunden, manchmal Tage, Wochen oder Monate für Behandlungen und Untersuchungen zu überstehen. Christa Dürr weiss dies aus eigener Erfahrung. Ihr Sohn Samuel muss seit einigen Monaten Therapien und Behandlungen im Ostschweizer Kinderspital machen.

HelpiS sollen den Kindern genau in diesen Stunden zur Seite stehen und ihnen die Angst vor den Medikamenten am Infusionsständer etwas abnehmen.

Die helpiS sind persönliche und waschbare Stofftiere, die Infusionen am Infusionsständer vor Kinderaugen verdecken. Sie sind jedoch, für das Pflegepersonal jederzeit  durch das Netzteil am Rücken der helpiS, leicht einsehbar sind.

www.helpis.chHelpis Titel

Helpi